Bauernzopf

Bild Collage BauernzopfDie meiste Zeit mache ich mir gar nicht die Mühe, die Haare schön hochzustecken. Aber heute hat mein Opa seinen 70. Geburtstag gefeiert, und deswegen mussten meine Haare heute dran glauben 😉 . Ich zeige nämlich den Bauernzopf, so wie ich ihn mache. Das Beste am Bauernzopf ist, finde ich, dass es auch mal unordentlich aussehen kann 😉 .

Vorrausetzung:

  • etwa schulterlange Haare (also etwas länger)
  • man sollte flechten können

Man braucht:

  • ein Haargummi
  • eine Bürste

 Anleitung:

  1. Mit der Bürste werden die Haare gekämmt.
    Bauernzopf
  2. Da der Zopf seitlich geflochten wird, nehmen wir zu erst drei Stränge an der einen Seite. Man flicht damit zuerst eine “Runde“ ganz normal (eine Runde heißt alle drei Stränge werden ein Mal in die Mitte geführt).
    Bauernzopf1
  3. Beim zweiten Mal “zur Mitte führen“ nimmt man zum normalen Strang etwas Haar, das noch nicht im Zopf ist, hinzu.
    Bauernzopf2
  4. Diesen Schritt wiederholt man jetzt, (Strang zur Mitte führen – Haar von außerhalb zum Zopf nehmen) bis man auf der anderen Seite des Kopfs ist.
    Bauernzopf4
  5. Wenn man keine Haare mehr zum “dazunehmen“ hat, flicht man denn Zopf ganz runter und macht ihn mit dem Haargummi fest.
    Bauernzopf5
  6. Vielleicht möchtest du es ja schon so lassen? (Das sieht auch schön aus 🙂 ) Falls nicht, dann geht es so weiter: man nimmt den Zopf, und sucht mit dem Finger nach Zwischenräumen im Geflochtenen. Durch sie schiebt man den Zopf, zieht straff und wiederholt das Ganze, bis der Zopf verschwunden ist. Fertig! 🙂
    Bauernzopf6

Ich hoffe natürlich, Dir hat die Anleitung gefallen, und Du probierst sie vielleicht auch aus (das ist jetzt eher an Mädchen gerichtet; also Jungs, Finger weg! 😉 ) .

BauernzopfmitBlume

LG

Advertisements

Ich freue mich, wenn Du mir Deine Meinung mitteilst!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s